Bürgerinitiative Ortsumgehung Niederbrechen e.V.
Bürgerinitiative Ortsumgehung Niederbrechen e.V.
Der hessische Ministerpräsident Bouffier hat am Mittwoch 08. August Niederbrechen eine kurzen Besuch abgestattet. Der Termin kam auf Vermittlung von Joachim Veyhelmann (MdL) zustande. Der Ministerpräsident hat sich an der Kreuzung B8 / Villmarer Straße mit Vorstandsmitgliedern unserer Bürgerinitiative sowie Bürgermeister Frank Groos getroffen. Neben Bürgern und weiteren Mitgliedern der Bürgerinitiative waren auch Vertreter der BI für die Ortsumgehung Esch anwesend.
 
Ministerpräsident Bouffier hat sich einen persönlichen Eindruck von der Verkehrssituation an der B8 und der Notwendigkeit der Ortsumgehung gemacht. Im Gespräch mit Frank Groos und Heiko Ewald wurde insbesondere auf eine realistische und zeitnahe Realisierung einer Ortsumgehung in Niederbrechen hingewiesen. Ministerpräsident Bouffier erklärte mit seinem Besuch das er das Anliegen der Bürgerinitiative in Niederbrechen sowie der Gemeinde Brechen sehr ernst nimmt. Die fehlenden personellen Planungskapazitäten in Hessen machen eine Priorisierung der Bauprojekte erforderlich, da nicht alle Projekte zur gleichen Zeit geplant werden können. Für die nächsten Planungsperiode in Hessen (ab 2020) ist damit zu rechnen, dass Hessen Mobil mehr personelle Planungskapazitäten zur Verfügung stehen, da die Zuständigkeit für die Bundesautobahnen gemäß Gesetz auf den Bund übergehen. 
Darüber hinaus spreche die gemeinsame Aufnahme der B8 Ortsumgehungen Lindenholzhausen, Niederbrechen, Bad Camberg und Esch in den Bundesverkehrswegeplan für eine zeitlich gemeinsame bauliche Umsetzung. Durch den Bau der Ortsumgehung in Bad Camberg werde die zeitnahe Umsetzungen der anderen B8 Umgehungen noch dringlicher.
Für eine Vorplanung der B8 Umgehung in Niederbrechen wären auch kreative Lösungen  (z.B. Zusammenarbeit mit Hochschulen) denkbar, der Ministerpräsident würde sich hier auch persönlich mit Bürgermeister Groos bei den Hochschulen bemühen.
 
Abschließend bittet der Ministerpräsident um Geduld bis 2020, da sich die personelle Situation bei Hessen Mobil verbessert haben dürfte. Der Vorsitzende der Bürgerinitiative hat den Ministerpräsidenten zu einem erneuten Besuch in Niederbrechen eingeladen um dann unter Berücksichtigung der neuen Situation die weiteren Perspektiven gemeinsam zu besprechen. Ministerpräsident Bouffier hat die Einladung dankend angenommen und sich von allen Teilnehmern persönlich verabschiedet.
 
Hier finden Sie den Link zum Video des Besuchs von Peter Ehrlich:
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerinitiative Ortsumgehung Niederbrechen