Bürgerinitiative Ortsumgehung Niederbrechen e.V.
Bürgerinitiative Ortsumgehung Niederbrechen e.V.

Ende März 2014 traf sich der BI-Vorstand in getrennten Gesprächen mit den CDU-Abgeordneten Klaus-Peter Willsch MdB und Joachim Veyhelmann sowie den SPD-Abgeordneten Martin Rabanus MdB und Tobias Eckert MdL.

In beiden Gesprächen wurden die bisherigen Aktivitäten der Bürgerinitiative aufgezeigt und der aktuelle Stand erörtert. Die B8-Ortsumgehung wird zurzeit im Rahmen der Bewertung zum Bundesverkehrswegeplan 2015 mit vielen anderen Verkehrsprojekten aus ganz Deutschland in Berlin geprüft. Ziel dieser Bewertungsrunde ist es, die eingereichten Projekte nach einheitlichen Kriterien zu bewerten und wichtige Vorhaben in den "vordringlichen Bedarf" einzustufen. Ob die von der BI favorisierte B8-Umgehung in diesen, für die weitere Realisierung wichtigen "vordringlichen Bedarf" aufgenommen wird, bleibt offen.

 

Die Politiker sagten ihre weitere Unterstützung für unser Anliegen zu, begrüßten die Initiative der BI, verwiesen aber auch auf den sehr langen Zeitraum einer möglichen Realisierung. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerinitiative Ortsumgehung Niederbrechen