Bürgerinitiative Ortsumgehung Niederbrechen e.V.
Bürgerinitiative Ortsumgehung Niederbrechen e.V.

Aufnahme: FOTO-EHRLICH.de

 

Wir haben unsere Verkehrszählung am Donnerstag 24.08.2017 an der B8 Limburger Straße Kreuzung Richtung Villmar / Runkel erfolgreich durchgeführt. Es wurden auf der B8 insgesamt 12.036 Fahrzeuge (11.396 PKW und 640 LKW) erfasst. Die höchste Belastung mit 898 Fahrzeugen pro Stunde (832 Pkw + 66 Lkw) wurde in der Hauptverkehrszeit von 07.00 bis 08.00 Uhr festgestellt. In Richtung Villmar / Runkel wurden insgesamt 8.391 Fahrzeuge gezählt, die höchste Belastung mit 544 Fahrzeugen pro Stunde ermittelt. Die Bürgerinnen und Bürger von Niederbrechen, insbesondere die Anwohner der B8 und Villmarer Straße, sind von diesem hohen Verkehrsaufkommen und dem damit verbundenen Lärm und Schadstoffen, erheblich belastet.

 

Durch die Verkehrszählung haben wir erneut auf die dringend notwendige B8-Ortsumgehung in Niederbrechen aufmerksam gemacht. Hierbei werden wir von den B8- Bürgerinitiativen Lindenholzhausen, Bad Camberg und Esch unterstützt, die mit eigenen Mitgliedern bei der Zählaktion anwesend waren. Darüber hinaus waren die Bundestagsabgeordneten Klaus Peter Willsch (CDU), Martin Rabanus (SPD) sowie die Landtagsabgeordneten Joachim Veyhelman (CDU), Andreas  Hofmeister (CDU) und Tobias Eckert (SPD) eingeladen um sich vor Ort zu informieren. Wir haben bei diesem Termin auf die notwendige Unterstützung zur Realisierung der Ortsumgehung auf Bundes- und Länderebene hingewiesen. Herr Willsch und Herr Rabanus haben die weitere Unterstützung zur Umsetzung der nächsten  Planungsschritte zugesichert, jedoch auf das derzeit bundesweit  fehlende Personal (Bauingenieure) hingewiesen. Die Gemeinde Brechen mit Bürgermeister Frank Groos werden hier gemeinsam mit der Bürgerinitiative darauf hinarbeiten das vorerst eine Planung der Ortsumgehung durch Hessen Mobil erfolgt. Hierzu werden wir in den nächsten Jahren die Unterstützung der jeweiligen politischen Entscheidungsträger in Bund und Land Hessen einfordern müssen. Die  Unterstützung auf kommunaler Ebene wurde durch Bürgermeister Frank Groos (der auch aktiv mitgezählt hat) und der Teilnahme von Jens Peter Vogel (Bürgermeister Bad Camberg) sichtbar. An der Zählung haben 33 Mitglieder (bzw. Unterstützter) teilgenommen, bei denen wir uns für dieses großartige Engagement bedanken. Die Zählpunkte waren mit Hinweisschildern der Bürgerinitiative und Luftballons sichtbar gekennzeichnet und haben bei den Autofahrern zu positiven Rückmeldungen geführt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerinitiative Ortsumgehung Niederbrechen